Sprintcup der Schüler und Schülerinnen U 14
  10.09.2019 •     Presse


Melsungen. Marcel Al-Batat (TSV Remsfeld) ist der schnellste Nachwuchs-Sprinter im Schwalm-Eder-Kreis. Zu dem im Rahmen des Kreissparkassencups der Leichtathleten im Waldstadion in Melsungen ausgetragenen Sprintcups der Jungen und Mädchen U 14 hatten sich im Vorfeld die schnellsten Talente der Jahrgänge 2006 bis 2009 qualifiziert.

In 10,57 Sekunden unterstrich der Theodor-Heuss-Schüler aus Homberg seine Spitzen-Position über 75 Meter der M 13 in Nordhessen. Doch hielten Justin Enis (RE/10,70 s) sowie Tom Horodiski (TSV Geismar/10,75 s) den Abstand in Grenzen. Nach Neukirchen 2017 und Felsberg 2018 landete Hannes Blank (LG Gensungen) in 11,55 den dritten Sieg in Folge im Jahrgang 2007.

Als Erster der M 10 in 7,82 unterbot Jean Heilmann (MT) über 50 Meter als einziger Steppke die Acht-Sekunden-Grenze. M 11-Sieger Elijah-Maxim Ehisienmen (RE/8,00 s) erreichte punktgenau diese Markierung.

Übertroffen wurden diese Ergebnisse von Aliya Fenner (ESV Jahn Treysa). In 10,06 Sekunden ist die Carl-Bantzer-Schülerin aus Leimsfeld über 75 Meter der W 13 aktuell das viertschnellste Mädchen im Jahrgang 2006 in Hessen. Lenka Müller (RE/10,69 s) ist hier die Kronprinzessin. Als Erste der W 12 in 11,00 Sekunden ist Anne Ebener (SC Steinatal) die Entdeckung im diesjährigen Sprintcup. Als Zweite steigerte sich Lena Augustin auf 11,26 Sekunden.

Junge Sportlerinnen schoben sich über 50 Meter der W 11 in den Vordergrund. Hinter Siegerin Mia Barth (MT/7,97) tauchen die Remsfelder Talente Chenoa Schwarzlose (8,04 s) sowie Anne Eckhardt (8,15 s) auf. Eineinhalb Meter Betrug der Vorsprung von W 10-Siegerin Greta Reinsdorf (TuSpo Borken/8,04 s) vor Katharina Held (ESV/8,23 s).          (zct)

Sprintcup :

M 13: 75 m: 1. Marcel Al-Batat (RE) 10,57 s, 2. Justin Enis (RE) 10,70 s, 3. Tom Horodiski (Gei) 10,75 s.

M 12: 75 m: 1. Hannes Blank (LGG) 11,55 s, 2. Aurelius Machulik (ESV) 12,11 s, 3. Moritz Schneider (LGG) 12,14 s.

M 11: 50 m: Elija-Maxim Ehisienmen (RE) 8,00 s, 2. Linus Schopf (MT) 8,05 s, 3. Nico Bergen (LGG) 8,11 s.

M 10: 50 m: 1. Jean Heilmann (MT) 7,82 s, 2. David Manweiler (MT) 8,41 s; 3. Finn Gerlach (LGG) 8,89 s.

W 13: 75 m: 1. Aliya Fenner (ESV) 10,06 s, 2. Lenka Müller (RE) 10,69 s, 3. Marie Eisenhut (SCS) 11,43 s.

W 12: 75 m: 1. Anne Ebener (SCS) 11,00 s, 2. Lena Augustin (LGG) 11,26 s, 3. Lilien Sophie Otto (TB) 11,38 s.

W 11: 50 m: 1. Mia Barth (MT) 7,97 s, 2. Chenoa Schwarzlose (RE) 8,04 s, 3. Anne Eckhardt (RE) 8,15 s.

W 10: 1. Greta Reinsdorf (TB) 8,04 s, 2. Katharina Held (ESV) 8,23 s, 3. Marlena Schneider (ESV) 8,34 m.

Vereinsabkürzungen: MT = MT Melsungen, RE = TS Remsfeld, TB = TuSpo Borken, ESV = ESV Jahn Treysa, SCS = SC Steinatal, Gei = TSV Geismar, LGG = LG Gensungen.            (zct)