Die Leichtathletikwoche im Überblick
  20.07.2021 •     Kreis Schwalm-Eder , Presse


Schwalm-Eder - Test-Wettkämpfe im Hinblick auf die anstehenden Titelkämpfe absolvierten die Leichtathleten des Schwalm-Eder-Kreises am Wochenende. Mit 16,14 m im Kugelstoßen der männlichen Jugend U 18 (5 kg) erkämpfte Luis Andre (MT) beim Werfertag des LV Erzgebirge in Thum den zweiten Rang und verwies dabei hinter Ausnahmetalent Lukas Schober (SC Weißig/20,54 m) die Sachsen Shaun-Paul Fritzsche (SV Zwickau/15,59 m) sowie Michel Gröper (LV Erzgebirge/ 15,56 m) auf die Plätze. Doch diese Weite wird bei der Jugend-DM in Rostock für einen Medaillenrang nicht reichen.

Ebenso stellt sich die Situation der ESV-Hammerwerfer dar. Mit 58,16 m verfehlte Kaderathlet Lasse Gundlach beim Werfertag des LSG Goldener Grund in Niederselters in der männlichen Jugend U 20 deutlich die anvisierte 60-Meter-Marke. Zweite Plätze gelangen Valentin Sommerlade (MJU 18/46,87 m) sowie Merle Tetem (WJU 18/53,44 m). Immer mehr macht Leni Sommerlade auf sich aufmerksam und warf sich in der W 13 mit 36,07 m (2 kg) in die Top-Zehn auf Bundesebene. Solide die 45,38 m von Isabel Weitzel im Feld der Frauen (4 kg). 9,08 m im Diskuswerfen (1 kg) sind das beste Resultat von Bernd Gabel (MT) in der M 60.

Sechs Siege erkämpften die heimischen Athleten bei der Bahneröffnung des SV Warburg. Die dritte persönliche Bestzeit nach Bebra (200 m) und Pfungstadt (800 m) notierte M 50-Senior Hans-Gerrit Auel (SC Steinatal) in 4:52,48 Minuten als Sieger über 1500 Meter der Männer. Ebenso stark der 4:49,85 Minuten von Maximilian Hartmann (MT) als Erster über dieselbe Distanz Jugend U 18. Im ersten Rennen der Saison blieb Lorenz Funck (MT/16:56,45) über 5000 Meter deutlich unter 17-Minuten.

Die Jugend tat sich in der Hansestadt an der Warburger Börde ebenfalls hervor. In 24,58 Sekunden über 200 Meter der U 18 bestätigte Niclas Dittmar (MT) seine Klassezeit von der Biberkampfbahn in Bebra. Marielies Quehl (SCS) gehört die Zukunft auf den Mittelstrecken der Mädchen. 7:57,25 Minuten über 2000 Meter der W 11 wurden im Vorjahr lediglich von zwei gleichaltrigen Mädchen unterboten. 28,25 sowie 29,79 Sekunden reichten Lina-Sophie Hegenbart und Paula Stuckhardt zum Doppelsieg über 200 Meter der weiblichen Jugend U 20. Bis zum Abendsportfest der LUT Aschaffenburg ist Timo Bach (SCS/M 40) gefahren um die 5000 Meter in 17:36,52 Minuten zu laufen. (zct)

HINWEIS: Der Kreissparkassen Cup 2021 findet am 19.09.2021 in Neukirchen statt.

Bestenliste  Stand 14.07.21  unter Rubrik Bestenliste