Hallen Meeting in Melsungen
  07.11.2021 •     Kreis Schwalm-Eder , Presse


Melsungen - Vivian Groppe (MT) erzielte das Top-Resultat beim ersten Meeting der Hallen-Saison der Leichtathleten in der Stadtsporthalle in Melsungen. Die 17-Jährige aus Beiseförth verbesserte bei der von Abteilungsleiter Hans-Jörg Engler nach der 3G-Regelung geleiteten Veranstaltung den Meeting-Rekord von Michelle Urbricht im Lauf-Dreikampf von 2568 auf großartige 2788 Punkte. Erst vor wenigen Tagen begann die Deutsche Jugend-Meisterin über 200 Meter das Aufbautraining für die U 20-Junioren-WM 2022 in Cali/Kolumbien und egalisierte in 7,06 Sekunden auf Anhieb den Kreisrekord von Sophia Hog über 50 Meter der weiblichen Jugend U 18.

Über zwei Runden (280 Meter) drückte Groppe die Markierung von Franziska Ebert von 41,5 auf 40,23 Sekunden. Im erwartet schnellen Rennen über vier Hallenrunden (530 Meter) fing die Musterschülerin von Trainer Alwin Wagner in 1:28,67 Minuten auf der Zielgeraden Straßenlauf-Spezialistin Maybritt Böttcher (1:28,75) ebenfalls ab. Doch hier blieb der von Carolin Siebert seit 2014 gehaltene Rekord von 1:28,5 ein weiteres Jahr unangetastet.

Nach einem Muskelfaserriss wieder im Kommen ist Yannick Schleider (MT) und setzte sich mit 2378 Zähler unangefochten im Lauf-Dreikampf der Männer durch. 37,88 Sekunden über zwei Runden sowie 1:32,79 Minuten über die doppelte Distanz waren die besten Übungen des 20 Jahre alten Fitness-Kaufmanns aus Melsungen „Wenn die Muskeln jetzt halten, dann ist die Hessische Hallen-Meisterschaft im Januar das nächste Ziel“, ist der Enkel von Basilius Balschalarski voller Tatendrang.

Mit 1930 erzielte Schwester Kiara Schleider (LAV Kassel/W 13) die höchste Punktzahl der Schülerinnen. 7,84 über 50 Meter ragen heraus. Jean Heilmann (MT/M 12: 1819 P.) sowie Hanna Augustin (TSV Jahn Gensungen/W 10: 1846 P.) machten in den Nachwuchs -Wettbewerben mit Nachdruck auf sich aufmerksam und demonstrierten auf allen drei Strecken ihr Lauftalent. 42,70 von Jean Heilmann über zwei Runden ist nach Niclas Dittmar und Tobias Stang die drittschnellste Zeit in den vergangenen 14 Jahren.

Heimische Sieger: Männer: Yannick Schleider (MT) 2378 P. (6,85 - 37,88 - 1:32,79). Frauen: Rabea Pöppe (MT) 2136 P. M 60: Bernd Gabel (MT) 1131 P. WJU 18: Vivian Groppe (MT) 2788 P. (Meeting-Rekord: 7,06 - 40,23 - 1:28,67). M 13: Aaron Wicke (MT) 1452 P. M 12: Jean Heilmann (MT) 1819. W 13: Kiara Schleider (LAV) 1930 P. (7,84 - 45,73 - 1:43,40) W 11: Amelie Wardenga (JG) 1030 P. W 10: Hanna Augustin (LGG) 1846 P.  (zct)