Marcel Al-Batat verpasst Qualifikation recht knapp
  26.07.2021 •     Kreis Schwalm-Eder , Presse


Schwalm-Eder - Noch immer müssen die Leichtathleten des Schwalm-Eder-Kreises weite Wege gehen um die Normen für die anstehenden Titelkämpfe zu erfüllen sowie ihre Form zu testen.

Auf 44,01 m im Speerwerfen der M 15 (600 g) steigerte sich Marcel Al-Batat (TSV Remsfeld) bei den Blockwettkämpfen des Kreises Gießen auf den Sportanlagen der Herderschule in Gießen und verbesserte sich mit dieser Weite hinter Ben Gerlach (TSV Friedberg) an die zweite Position in Hessen. 1,70 m im Hochsprung brachten ebenso eine Wertung von mehr als 500 Punkten wie 11,73 Sekunden über 80 Meter Hürden. Dennoch verfehlte der Theodor-Heuss-Schüler aus Homberg mit 2739 Zähler die Norm (2800) für die Blockmehrkampf-DM in Markt Schwaben. Über 100 Meter (13,00 s) sowie im Weitsprung (5,01 m) blieben die Punkte liegen.

Bis nach Trebur (3000 m: 10:04,72) sowie nach Aschaffenburg (5000 m: 17:36,52) führte M 40-Senior Timo Bach (SC Steinatal) der Weg auf der Jagd nach neuen Bestzeiten. In 11,71 Sekunden lief Lucas Natusch (RE) beim zweiten Sommercup der Eintracht Frankfurt auf der Bezirkssportanlage Hahnstraße die 100 Meter der männlichen Jugend U 20. Josephine Otto (Bad Zwesten/LAV Kassel/WJU 18) sprang am Main 5,71 m weit.

Einen neuen Anlauf für die geforderte Zusatzleistung für die Jugend-DM U 16 Anfang September in Hannover muss Lea-Jolie Richter (RE) nach ihren 14,46 Sekunden über 100 Meter der W 15 beim Burg-Meeting in Königstein nehmen. 39,55 m von Gilfershausen im Hammerwerfen reichen für die DLV-Zwölfte zum Start in Niedersachsen allein nicht aus. 15,70 m im Kugelstoßen (5 kg) sowie 48,42 m im Diskuswerfen (1,5 kg) erzielte Luis Andre (MT/MJU 18) als Sieger beim Arena-Meeting in Zella-Mehlis und letzten Test vor der Jugend-DM in Rostock.

Triumph für Basilius Balschalarski (SSC Vellmar) bei der Senioren-DM im Rasenkraftsport in Waiblingen. Der aktive Zehnkämpfer hat in der Coronapause Kräfte gesammelt und setzte sich im Rems-Murr-Kreis nach sieben Titeln zwischen 2002 und 2017 in den Einzel-Disziplinen mit 2102 Punkten unter zehn Athleten überraschend im Dreikampf der M 70 durch. 32,80 m im Hammerwerfen (4 kg) sowie mehr noch 10,13 m im Steinstoßen (5 kg) ragen aus den Ergebnissen des Titel- und Medaillensammlers aus Melsungen heraus.   (zct)