Mehrkampf-Meeting der Leichtathleten in Uslar
  12.10.2020 •     Kreis Schwalm-Eder , Presse


Uslar - Toller Saisonabschluss für Jean Heilmann (MT) beim Mehrkampf-Meeting der Leichtathleten der LG Solling in Uslar. Mit 1145 Punkten gewann der Ursulinenschüler aus Kerstenhausen vor Jan Linschmann (TKJ Sarstedt/1096) und Lajos Vogler (LAV Kassel/1042) den Dreikampf der M 11 und verbesserte damit seinen eigenen Kreisrekord noch einmal um 13 Zähler. Zudem verdrängte der 31 Kilogramm leicht Nachwuchs-Athlet Magnus Vieth (MTV Burg/1143) vom zweiten Platz der bundesdeutschen Schüler-Bestenliste. Neben der Steigerung im Weitsprung auf 4,46 Meter wurden vom Kampfgericht weiterhin 7,5 Sekunden über 50 Meter sowie 40 Meter im Schlagballwerfen (80 g) notiert.

31 Zähler fehlten Peer Ried (LAV Kassel) mit 2522 Punkten im Blockwettkampf Sprint/Sprung der M 14 an den Top-Zehn im DLV. Dennoch ist dieses vor Timothy Bebendorf (LG Reinhardswald) die überlegene Führung in Hessen. 5,62 m im Weitsprung sowie 1,58 m im Hochsprung ragen aus den Ergebnissen des Goetheschülers aus Guxhagen heraus. Mit 1976 Punkten gewann Kiara Schleider (MT) den Block Sprint/Sprung der W 12. Doch statt des vorgeschriebenen Speerwerfens wurde hier Schlagballwerfen angeboten. So ist dieses insgesamt zufriedenstellende Ergebnis nicht bestenlistenreif. 1,30 m im Hochsprung waren das beste Resultat.        (zct)