Stadion-Sportfest der LG Walldorf-Mörfelden
  06.06.2021 •     Kreis Schwalm-Eder , Presse


Mörfelden - Zwei Tausendstelsekunden betrug der Vorsprung von Vivian Groppe (MT) bei ihrem Sieg über 100 Meter der weiblichen Jugend U 18 beim Stadion-Sportfest der Leichtathleten der LG Walldorf-Mörfelden in Mörfelden (Kreis Groß-Gerau). Nach einem verschlafenen Start holte die Jugend-DM-Dritte des letzten Jahres in der zweiten Hälfte des Rennverlaufs ihre bereits zwei Meter enteilte HLV-Konkurrentin Mira Baus (SG Schlüchtern) wieder ein und siegte mit einem mit dem Auge nicht wahrnehmbaren Vorsprung in 12,18 Sekunden.

Beide Athletinnen zählen in dieser Disziplin zu den Top-Zehn im DLV. „Bei zulässigem Rückenwind sowie einem besseren Start wäre Vivian erstmals unter 12 Sekunden geblieben“, sagte Trainer Alwin Wagner. Keine Probleme mit der Konkurrenz hatte Groppe beim zweiten Tagessieg in 25,06 Sekunden über 200 Meter. Raphaella Zali (TSG Wehrheim/26,28 s) und Lilith Härle (USC Mainz/26,42 s) hatten bereits nach 100 Meter keine Chance mehr.

Vier Jahre beherrschte Luis Andre (MT) im Kugelstoßen und im Diskuswerfen nach Belieben die bundesweite Gegnerschaft. Doch in diesem Frühjahr tut sich der 1,98 m große Nachwuchs-Athlet aus Melsungen noch etwas schwer. So war er trotz seines überlegenen Sieges mit 15,74 m im Kugelstoßen (5 kg) vor Johannes Kölbach (LG Sieg/12,54 m) und Jonathan Willert (LG Main-Spessart/11,80 m) nicht restlos zufrieden, fehlten doch zur Norm für die Deutsche Jugend-Meisterschaft Ende Juli/Anfang August in Rostock 26 Zentimeter. Ebenso stellt sich die Situation im Diskuswerfen dar. Der Erfolg mit einer Steigerung auf 47,20 m festigte im DLV-Ranking den zehnten Platz. Doch die Norm für die Reise an die Ostsee beträgt 48,50 m.     (zct)

Bild: vorn Mira Baus (SG Schlüchtern) hinten Siegerin Vivian Groppe (MT)