Zusammenfassung von verschiedenen Wettkämpfen
  13.07.2021 •     Kreis Schwalm-Eder , Presse


Schwalm-Eder - Bei vier Veranstaltungen waren die Mittelstreckler des SC Steinatal aktiv. In einem beherzten Rennen steigerte sich Hans-Gerrit Auel beim Abendsportfest des TSV Pfungstadt über 800 Meter der M 50 auf 2:12,66 Minuten und verdrängte mit dieser Leistung Rudolf Salzberger (SWC Regensburg/2:14,64) von der Spitze der DLV-Bestenliste. Damit kommt für den Pfarrer aus Niedergrenzebach der 35 Jahre alte Kreisrekord von Senioren-Weltmeister Harry Geier (2:11,5) jetzt in Reichweite. Über 400 Meter der weiblichen Jugend U 20 erzielten Lina-Sophie Hegenbart und Paula Stuckhardt 67,20 bzw. 68,65 Sekunden.

Mit Timo Bach ist ein weiterer Mittelstreckler des SC Steinatal für die Senioren-DM Mitte September in Baunatal gerüstet und lief sowohl in Allendorf/Eder in 4:54,22 Minuten über 1500 Meter als auch beim Sommersportfest der DJK Aschaffenbug in 10:08,81 Minuten über 3000 Meter jeweils in die Top-Zehn seiner Altersklasse im DLV. Trotz Regen und Pfützen auf der Bahn absolvierte der Bauingenieur aus Steina in Mengerskirchen die 5000 Meter in 18:36,2 Minuten.

Beim Neustädter Werfercup in Gerstungen belegte Luis Andre (MT) mit 15,84 m im Kugelstoßen der männlichen Jugend U 18 (5 kg) den dritten Rang. Noch immer ist die Umstellung auf die Drehstoßtechnik nicht perfekt gelungen und könnte einen Finalplatz bei der Jugend-DM in Rostock gefährden.

Auf der Biberkampfbahn in Bebra gewann Lilien Sophie Otto (TuSpo Borken) in 45,30 Sekunden die 300 Meter der W 14. In 13,90 Sekunden gefiel Letizia Brunetti (TB) in diesem Jahrgang als Zweite über 100 Meter.

Neben dem Erfolg von Theresa Koch (TuSpo Borken/1:37:05) im Halbmarathon der Frauen taten sich beim Abendlauf des TSV Ippinghausen weitere Läufer des Schwalm-Eder-Kreises hervor. Im Marathon der Männer erkämpften die Langlauf-Asse des TSV Obervorschütz im Gesamteinlauf mit Kolja Ruhwedel (3:17:01) sowie mit Sebastian Wagner (3:26:08) den zweiten und den vierten Platz.  Unter den Klassensiegern ragen 16:01 Minuten von Rene Hördemann (TSV Spangenberg/M 40) über 4,2 Kilometer heraus. Mit Luis Althoff (U 18/17:42) sowie mit Mathis Heinemann (U 20/18:58) kommen beide Jugendsieger vom TSV Obervorschütz. Marietta Matthäi (TSV Geismar/W 10/21:53) ist die Entdeckung in den Nachwuchsrennen.          (zct)